Interviews/Press

 Sena Performers Magazine

 

Van minipodium tot monsterserie: de celliste Katharina Gross bedenkt originele projecten met moderne muziek. "De vele klankwerelden van de cello deel ik graag met een groot publiek." (Door Guido van Oorschot)

 

 MICA-Interview

 

Man wächst mit seinen Herausforderungen - diese Redewendungen, so könnte man vermuten, hat sich Katharina Gross zu ihrem künstlerischen Motto gemacht haben, liest man etwa davon, dass es sich die junge Cellistin zur Aufgabe gemacht hat, bei KomponistInnen eines jeden der weltweit 194 Länder der Erde und je einem ihrer Studierenden je ein Werk zu beauftragen und diese in Summe 388 Kompositionen zur Uraufführung zu bringen. Dieses weltumspannende Vorhaben ist aber nur eines der vielen kreativen Projekte, zu denen Ruth Ranacher und Michael Franz Woels der umtriebigen Künstlerin die Fragen stellten.